/

Schule im Herzen Duisburgs

 

Begabtenförderung

Im Rahmen seiner Verpflichtung zur individuellen Förderung seiner Schülerinnen und Schüler engagiert sich das Steinbart-Gymnasium auch in der Förderung besonders begabter Kinder und Jugendlicher. Diesen steht ein breit gefächertes Angebot offen.


Weiter unten finden Sie ausführliche Informationen zu den Bereichen:

Englisch, Spanisch, Französisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Kunst und Sport


ENGLISCH

Wirtschaftsenglisch mit IHK-Test als Abschluss

Die Arbeitsgemeinschaft bereitet Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11 bei einem Unterrichtsvolumen von 30 bis 60 Stunden auf einen von der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer durchgeführten Test vor, bei welchem verschiedene Kompetenzen in den Handlungsfeldern „schriftliche Kommunikation“ und „mündliche Kommunikation“ getestet werden. 

Hiermit wird eine Öffnung unserer Schule gegenüber der Wirtschaft angestrebt, um die Schüler auf die Erfordernisse der Berufswelt vorzubereiten. Der Erwerb des IHK-Zertifikats kann den Schülern einen „Mitbewerbervorteil“ sichern und damit bei der Bewerbung um einen Ausbildungs- oder Studienplatz vorteilhaft sein.

Termin: Mittwochs um 13.25 Uhr in Raum 120

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Pietsch.




FRANZÖSISCH

DELF (Diplôme d'études en langue française) (Jg. 7-12)

Bei DELF handelt sich um ein Zertifizierungsprogramm für die französische Sprache, welches aus sechs unabhängigen Einheiten besteht (A1, A2, B1, B2, C1, C2). Diese entsprechen den Niveaustufen des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GeR). Die DELF-Diplome können am Steinbart-Gymnasium in den Niveaustufen A1 bis B2 erworben werden. Da das Steinbart-Gymnasium zugleich Prüfungszentrum ist, genießen teilnehmende Schüler bei den mündlichen Prüfungen einen Heimvorteil.

Termine: Die beiden AGs finden mittwochs in der 0. Stunde (07.20 - 08.05 Uhr) sowie donnerstags in der Mittagspause statt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Plorin oder Herrn Baumann.

 

Mathematik

Begabtenförderung Mathematik

Die Mathe AG findet immer mittwochs von 13.40 – 14.25 Uhr für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I statt. In der Regel werden die Schülerinnen und Schüler von dem unterrichtenden Fachlehrer für die Teilnahme vorgeschlagen.
In der AG werden ausschließlich Inhalte behandelt, die über den Unterricht hinausgehen oder andere Bereiche der Mathematik vorstellen.
 

Beispiele für Themengebiete sind:

  • Kryptologie: Verschlüsselung von Nachrichten
  • Graphentheorie: Rund ums Haus vom Nikolaus
  • Zahlentheorie: Knobelaufgaben, Fibonacci-Zahlen
  • Geometrie: Entdeckungen an Flächen und Körpern

 

Neben der Vorstellung verschiedener mathematischer Teilbereiche wird die Mathe AG auch zur Vorbereitung auf Wettbewerbe wie den „Bundeswettbewerb Mathematik“ genutzt. 
Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in dem Einüben der mathematisch-wissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweise. Darüber hinaus lernen die Schüler die Computerprogramme DERIVE und DYNAGEO als Werkzeuge kennen und nutzen diese auch. Den Schülerinnen und Schülern wird so die Gelegenheit gegeben, zunächst unter Anleitung, später zunehmend selbstständig im Bereich Mathematik zu forschen. So kann aus der Mathe AG eine Teilnahme am Wettbewerb Jugend forscht/Schüler experimentieren erwachsen, in der die Schülerinnen und Schüler dann in größerem Umfang zu einem eigenständigen Thema forschen.Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Grätz oder Frau Neumann.



NATURWISSENSCHAFTEN

NAWAG - Physik macht Spaß

"Physik macht Spaß" - dieses Motto leitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der naturwissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft (NAWAG), welche das Steinbart-Gymnasium in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen anbietet. Seit November 2013 trifft sich unsere NAWAG freitagnachmittags, um zu experimentieren.
 


Vielfältiges wie z.B. blinkende Buttons oder Alarmanlagen, die selbst gelötet werden, kleine Holzhäuschen mit Licht und Solarzellen auf dem Dach, schwimmende Taucher oder fliegende Wasserraketen bauen unsere Teilnehmer und lernen dabei, wie und warum es funktioniert.
Das Material und die Betreuung werden von der Universität übernommen. Humorvoll, hilfsbereit und geduldig betreuen Studenten der Abteilung Elektrotechnik und Informationstechnik unter der Leitung von Dr. Wolfgang Mertin und Dr. Wolfgang Brockerhoff unsere Arbeitsgemeinschaft. Hierfür danken wir herzlich und hoffen auf eine Fortsetzung dieses tollen Angebots. Denn „Physik macht Spaß“ stimmt.

(B. Deboße-Stenger, Vorsitzende der Fachschaft Physik)

Bei Rückfragen richten Sie sich bitte an Frau Dr. Lilie.


KUNST

Die AG richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 12, die gut in Kunst sind und ihre Fähigkeiten und Kenntnisse noch weiter vertiefen wollen.

In der AG werden in der Regel Inhalte und Techniken behandelt, die über den Unterricht hinausgehen. Hauptsächlich ist eine Förderung im Bereich der Malerei, der Zeichnung und der Grafik vorgesehen. Andere künstlerische Medien können jedoch bei Interesse ebenso berücksichtigt werden.

Inhaltliche Schwerpunkte sind unter anderen: 

  • Vertiefendes Sachzeichnen mit verschiedenen Techniken und Materialien
  • Tierzeichnung
  • Darstellung des Menschen
  • Portraitzeichnung
  • Aquarellmalerei
  • Pastellmalerei

 Des Weiteren können engagierte Schüler, die ganz eigene gestalterische Ziele verfolgen, wie zum Beispiel einen eigenen Comic zu zeichnen oder eine Bewerbungsmappe für einen künstlerischen Studiengang zusammenzustellen, ihre Vorhaben im Rahmen der AG weiterführen. Sie werden hierbei individuell beraten.

Die AG findet immer mittwochs von 13.25 – 14.05 Uhr in R 213 statt.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Loiberzeder.



SPORT

Als eine von insgesamt 18 NRW Sportschulen des Landes bietet das Steinbart-Gymnasium sowohl Leistungssportlern als auch begeisterten Hobbyathleten ganz besondere Möglichkeiten. Für die Schülerinnen und Schüler, die in die Sportklasse aufgenommen worden sind, besteht die Förderung z.B. darin, dass in den Jgstf 5 -7 verbindlich 5 Wochenstunden à 45 Min. in dem Fach Sport unterrichtet werden, 3 Std. Sportunterricht und 2 Std. Athletiktraining. Der Sportunterricht und das Athletiktraining werden dabei durch eine zusätzliche Sportlehrkraft unterstützt.

Aber auch alle anderen sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler der Schule werden z.B. in zusätzlichen Arbeitsgemeinschaften gefördert. Die Arbeitsgemeinschaften finden morgens vor Beginn des Unterrichts in der Zeit von 7.20 – 8.05 Uhr statt, während der Mittagspause von 13.20 -14.05 Uhr oder aber im Nachmittagsbereich. Das Angebot umfasst verschiedene Sportarten und wird von Lehrkräften der Schule, Trainerinnen und Trainern von kooperierenden Sportvereinen oder aber von Sporthelferinnen und Sporthelfern angeboten. In diesem Schuljahr werden folgende Sportarten angeboten.

Darüber hinaus nehmen regelmäßig zahlreiche Schulmannschaften des Steinbart-Gymnasiums mit großem Erfolg an den Schulwettkämpfen im Rahmen des Landessportfestes der Schulen in unterschiedlichen Disziplinen teil. Eine Auflistung der Schulmannschaften und der dafür verantwortlichen Lehrkräfte findet man hier.

Bei Rückfragen richten Sie sich bitte an Herrn Becker.